•  

     

     

     

    CycleHack München

     

     

     

     

  • - CycleHack München 2019 -

    Cycling innovation by the people who ride.

     

     

    Datum: 19. Oktober 2019 | Ort: IMAL HALLE im Kreativquartier, Dachauerstr. 114

     

    Mit innovativen Design Methoden zu Konzepten, die Stadtmobilität verändern

    Der CycleHack bringt Münchener zusammen, um gemeinsam die Nahmobilität zu besprechen, neue Ideen für eine fahrradfreundlichere Stadt zu entwickeln, sie prototypisch umzusetzen und zu testen. Der CycleHack ist eine weltweite Bewegung mit dem Ziel, die Städte nachhaltiger zu gestalten, indem Hindernisse für das Fahrradfahren beseitigt werden. Die Veranstaltung findet im praxisbezogenen Workshop-Format statt. Fachwissen ist nicht notwendig, nur Lust auf Veränderung und Selbermachen.

     

    Mehr Infos zum globalen Event: https://www.cyclehack.com/

     

  • - Methode -

    Beim CycleHack erforschen die TeilnehmerInnen aktuelle Herausforderungen für Münchener Radfahrer und erarbeiten neue Ideen für die innovative Mobilität heraus. Dabei kommen nutzerzentrierte Innovations- und Design-Methoden zum Einsatz.

    Problem Research

    Erforschung vom Kontext & Challenge

    Methoden:

    Interviews, Experten-
    gespräche, teilnehmende
    Beobachtung, Storytelling, Personas

    Konzeption & Ideation

    Brainstorming & Konzept- und Ideenentwicklung

    Methoden:

    User Journey, Touchpoint-Analyse, Stakeholder-Map,
    Brainstorming-Techniken (How might we)

    Prototyping & Testing

    Prototypenentwicklung & Nutzertests

    Methoden:
    Storyboard, szenische Darstellung, Paper & Digital Mock-ups, Lego Serious Play

  • - Darum CycleHack -

    Der CycleHack bietet die einzigartige Chance um:

    • Neue Lösungsideen für ein gesellschaftlich relevantes Thema zu entwickeln
    • Sich mit Menschen weltweit auszutauschen, die Interesse an sozialen Innovationen haben
    • Design Thinking Methoden kennenlernen und erproben

     

  • - Das Team -

    Michael Schade

    Michael ist ein Creative Technologist bei der Designagentur IXDS, wo er an der Schnittstelle von Design, Software und Hardware arbeitet, um alle Arten von Prototypen und kreativen Anwendungen zu erstellen. Sein Ziel ist es, dem Nutzer eine sinnvolle, explorative und immersive Erfahrung zu bieten. In seiner Freizeit nutzt er sein Interesse für Kunst, Design, Technologie und Kultur, um sich bei den verschiedensten Projekten und Kollektiven zu engagieren - wie z.B dem CycleHack.

     

    Tetiana Kralko

    Tetiana hat Politikwissenschaft, Recht, VWL in Baden-Württemberg und Kiew studiert. Sie war für EU Lobbying in Brüssel tätig und arbeitet aktuell in München bei E.ON an der Entwicklung digitaler Produkte und Services. Spannende, herausfordernde Projekte treiben sie an. Deswegen organisiert sie ehrenamtlich Events im Nachhaltigkeitskontext, so wie im letzten Jahr Munich Sustainability Jam.

     

    Valerie Hentschel

    Valerie hat Medieninformatik in München studiert. Sie war während ihres Studiums für die LMU und die BMW Group im Bereich Mensch-Maschine-Interaktion tätig. Gegenwärtig arbeitet Sie bei IXDS in München, wo sie Prototypen designt, umsetzt und testet. Sie ist der Ansicht, dass nur durch Interaktion mit Prototypen eine Idee verfeinert und das volle Potenzial ausgeschöpft werden kann. Dies und ihr Einsatz für eine nachhaltige Lebensweise ist ihr Beweggrund, die Organisation des Cyclehacks in München zu unterstützen.

  • - Kontakt -

    Dachauerstr. 114 München
    0151 11028169
  • - Unterstützung -